Paparazzi bei PS in Calafat

Mini und Tommy von PS

Im aktuellen PS-Heft 4/2008 ist der Vergleichstest „Drei Wege ein Ziel – Ducati 848, Triumph Daytona 675, Yamaha YZF-R6“ drin – und Missy D war mit dabei in Calafat beim Testen und hat den Profis über die Schulter geschaut. Nur ein Moped haben sie ihr nicht gegeben. Warum bloss 😉

Die Eminenz Mini Koch und die Jungs Markus Jahn, Tommy Ekhardt und nicht zuletzt IDM-Fahrer Arne Tode lieferten die Daten und Bilder für die aktuelle Story in PS. In einem schönen am Strand gelegenen Apartment nistete sich die Crew ein. Da der Technik-Teil ausführlich im Heft steht, gibts hier die Background-Infos.

Jeden Morgen schon ab 7 standen die Fahrer auf, kurz danach musste auch der Knipser äh sorry Star-Fotograf Markus an den Start.

Mini und Tommy von PSli unten Mini, re unten Tommy Ekhardt, li oben Arne Tode, re oben Markus Jahn

Die ersten zwei Tage fuhren sich die Fahrer auf den verschiedenen Bikes ein – schliesslich gibt es Unterschiede! In der Mittagspause durfte die Motor-Presse Crew dann allein auf die Teststrecke für das Rennstrecken-Shooting. Markus mit Riesen-Apparillo von Camera im Ring drin… So entstand das Race-Bild der 3 Fahrer, das jetzt in PS veröffentlicht wurde. Auch 2D-Data-Recording kommt zum Einsatz – Mini wertet in den Pausen die Zahlenkolonnen für den Testbericht aus. Abends gings dann zur Taverna um die Ecke, natürlich nur gegrillter Fisch mit Mineralwasser, wie es sich für Sportler gehört.

PS _ CrewMarkus Jahn und Arne Tode

Am 3. Tag verreckte dann die Ducati – und ich hatte einen schweren Stand zu vertreten, dass die Marke eigentlich voll ok sei… Aber dafür hat Ducati ja Pressesprecher(innen).

Tag 4 war für Missy D was ganz besonderes: abends im schönsten Licht ging es auf die Landstrasse mit den Mühlen – für ein Shooting auf der Landstrasse. Die Jungs im Vollkombi zwischen Olivenhainen – das war ein Augenschmaus. Dauernd zitierte Markus die Fahrer zu sich her und zeigte ihnen auf dem Monitor wie er es gerne hätte. Von vorne, von hinten, von der Seite uws. hihi

shot4.jpgshot5.jpgshot6.jpg

Geplant war ein Wheelie über eine Kuppe – und zwar alle drei hintereinander. Immer wieder mussten die Jungs erneut fahren, immer in einem bestimmten Abstand, an einer bestimmten Stelle abheben und mit genauem Timing. Nur so kommen die scharfen Shots zustande, auf denen alle synchron fahren, erläutert Markus Jahn. Und von 100 Fotos ist vielleicht eins gut genug für’s nächste PS- oder MOTORRAD-Heft.

shoot1.JPG

Leider konnte Missy D mit ihrem Knips-Apparat aus dem Gebüsch raus nicht die gleichen Bilder machen – ihr fehlte einfach das Riesen-Ding von Objektiv. Aber um die Stimmung zu erfassen, genügte der Pixel-Apparat allemal. Und schliesslich berichtet Missy D für’s Netz und nicht für den Print.

Auch beim Paella Essen war links und rechts die Prominenz – hier Reifen-Mann Marcus Klass von Conti und der PS-Redakteur Robert Glück.

eating1.jpgeating2.jpg

Und Tommy Ekhardt, Arne Tode und Mini Koch sind in diesem Moment schon wieder beim nächsten Test in Süd-Frankreich. Während wir hier im Schnee versinken, beten dass nicht so viel gesalzen wird und hoffen, dass die Schneeschmelze im Schwarzwald nicht bis Juli dauert. Bleibt für Missy D nur das Winter-Camp mit Personal Trainer 😉 Thanx to Enver.

enver_me1.jpg

und hier ein Paparazzi-Video dieses Shootings KLICK

hier gehts zur riesen Foto-Galerie aus Calafat KLICK

Demnächst bei MySpeeding.de :::

Interviews mit IDM-Fahrer und Testpilot Arne Tode, der 2008 mit Triumph und dem G-Lab Racing -Team startet

und Gang-Member und Testpilot Tommy Ekhardt, unser Lokalmatador 😉

Über MissyD

* Sie hat 66 Tattoos * Sie geht seit dem magischen Dreieck ins Stadion (B Block) * Sie fährt mit den Jungs * Sie fährt D wie Daytona * Sie schert sich nicht um Konventionen * Sie wird geliebt oder gehasst * Sie ist verdammt schnell
Dieser Beitrag wurde unter alles rund um's MOPEEEED veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar