Street Triple R kommt im Oktober!

Das beliebteste Naked Bike von Triumph wird als sportlicher Streetfighter aufgelegt, d.h. als Bike ohne Verkleidung, das es aber technisch und handlingmässig mit dem Supersportler 675 aufnehmen kann…

orange_speedtripler.jpg

Seit 2005 bastelt Triumph nun an dem Modell und seit 2007 gibt es die Triple in Serie. Und jetzt kommt die Racing Version.

Motormässig der grösste Unterschied zur Basis Street Triple:  geänderte Nockenwelle mit mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich, Drehzahllimit bei 12.500 Umdrehungen. Ab einem Drehzahlmoment von 3.500 stehen 60 fette Newtonmeter zum Abruf bereit. Der Brückenrahmen stammt direkt von der Daytona 675 ab und will Gewicht sparen wo es nur geht. Das Trockengewicht liegt laut Herstellerangaben bei sagenhaften 167 kg Trockengewicht. Auch bei Federn und Bremsen griff man auf bewährtes Daytona Material bzw. 2008er Daytona Technik zurück. Die optimierten Bremsen sind der Leistung angepasst: eine neue Vierkolben-Sattelzangen Anlage mit schwimmenden Bremsscheiben glänzt hier.Die Kiste gibt’s in matt orange und matt graphit

graphit_streettripler.jpg

Hier gehts zum Datenblatt und einem Detailbild und Zubehörliste

details_speedtripler.jpgdatenblatt_streettriple_r.jpgzubehoer_streettripler.jpg

Jetzt will Missy D sie nur noch fahren… Melde mich wieder 😉

Feed MySpeeding RSS

Quelle: Triumph

Über MissyD

* Sie hat 66 Tattoos
* Sie geht seit dem magischen Dreieck ins Stadion (B Block)
* Sie fährt mit den Jungs
* Sie fährt D wie Daytona
* Sie schert sich nicht um Konventionen
* Sie wird geliebt oder gehasst
* Sie ist verdammt schnell

Dieser Beitrag wurde unter alles rund um's MOPEEEED veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar